WikipediaHochschule

Aus HistnetWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Wikipedia an Hochschulen: Was gehört auf die Agenda?

Mögliche Fragen

  • Gibt es spezielle "Wikipedia-Kompetenzen" für geistes- und sozialwissenschaftliche Disziplinen?
  • Können diese Kompetenzen in der universitären Lehre vermittelt werden?
  • Sollen diese Kompetenzen in der universitären Lehre vermittelt werden?

Gruppe 1

1.

  • Wikipedia ist mit Vorsicht zu geniessen, da die Informationen oftmals ohne Quellenangaben sind. Achtung: An vielen Hochschulen darf Wikipedia nicht zitiert werdern.

--> Kritischer Umgang mit dem Material

  • Jeder kann mitschreiben, auch anonym!

--> Unterscheidung zwischen Fachwissen und Laienwissen

  • Eine Enzyklopädie kann genau so Fehler haben wie Wikipedia, und sie ist nicht so aktuell.

--> Unterscheidung zwischen Lexika-Eintrag und Wiki-Artikel

2.

Ja, wenn:

  • Dozenten ihr praktisches "Internetwissen" ausbauen.
  • Eigeninitiave und Interesse bei Dozenten sowie Studenten vorhanden ist. So, das dass Wissen selbst angeeignet werde kann (Speziell im Internet wichtig)
  • Praxisnahe Vermittlung stattfindet (in der richtigen Form)!!!

3.

  • Sie müssen vermittelt werden!

Gruppe 2

Wenn man Wikipedia mit einem herkömmlichen wissenschaftlichen Fachlexikon zum Beispiel der Germanistik vergleicht, dann kann man auch von speziellen Kompetenzen für Wikipedia sprechen, die erlernt werden müssen. Für Studienanfänger werden im Normalfall die Lexika und deren Aufbau erklärt, das gleiche müsste dann auch für Wikipedia eingeführt werden.

Diese Kompetenzen wären Aufbau, Funktionsweise und Verwendungszweck. Dabei soll es nicht darum gehen, Wikipedia als ständige Quelle zu verwenden. Vielmehr muss es darum gehen, Wikipedia zum Überblick über und zur Einführung in ein bestimmtes Thema zu nutzen und Inspiration zu finden. Auf keinen Fall darf Wikipedia als alleingültige Quelle unüberprüft in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert werden.

Da das Internet auch für das wissenschaftliche Arbeiten einen immer höher werdenden Stellenwert gewinnt, sollen die Kompetenzen unbedingt in der universitären Lehre vermittelt werden.