Ablaufplan Schlusspräsentation: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HistnetWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
K
K (AblaufplanSchlusspraesentation wurde nach Ablaufplan Schlusspräsentation verschoben)
 
(25 dazwischenliegende Versionen von 6 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
<div style="margin:0; margin-top:10px; margin-right:10px; border:1px solid #ffa550; padding: 0em 1em 1em 1em; align:right;background:#ffa500">
+
==Folien==
Ich habe den untenstehenden Ablauf in eine [http://haber.ch/dox/netzwissen/20100625_werkstatt-folien_v03.pdf Powerpoint-Version] verwandelt; es fehlen noch einige Beispiele und vielleicht noch zusätzliche Punkte, die wir erwähnen möchten. Auch noch nicht eingebaut ist der Input von Jan Hodel.</div>
 
  
*14:15 Begrüssung (Haber)
+
[http://haber.ch/dox/netzwissen/20100625_werkstatt-folien_v07.pdf Folien Version 7] (UN/PW wie gehabt für die Texte)
*14:25 Forschungsframework (Haber)
 
*14:35 Nutzen und Nachteil von Wikipedia für das historische Lernen (Hodel)
 
*14:55 Rückfragen (Haber)
 
----
 
  
<div style="margin:0; margin-top:10px; margin-right:10px; border:1px solid #dcdcdc; padding: 0em 1em 1em 1em; align:right;background:#dcdcdc">
+
==Organisatorisches==
'''Vorschlag für die Präsentation'''
 
*Keine Online-Beispiele, sondern nur Screenshots mit Powerpoint
 
*kein Text auf den Powerpoints, sondern nur die strukturierenden Titel
 
*Moderation führt durch die Matrix und übergibt jeweils bei einzelnen Stichworten oder Beispielen an die einzelnen Präsentatoren/innen
 
*Vorteil
 
**gewisse Ruhe, da die Hauptmoderation von einer Person geführt wird
 
**es kommen recht viele Teilnehmende mit ggf. unterschiedlich langen Beiträgen (ca. 2 bis ca. 5 Minuten) zu Wort (zwei Minuten sind nicht so wenig, wie man denkt: TV- und Radiobeiträge sind in der Regel 1:30 bis maximal 2:30 ...)
 
**falls die Zeit entgleitet, kann das Tempo wenig auffällig reguliert werden
 
*Nachteil
 
**Dominanz des/der Moderator/in
 
*Bitte grundsätzliche Kommentare zum Vorschlag auf die Diskussionsseite!
 
*Ergänzungen, Streichungen und Beispiele bitte direkt hier in die Seite!
 
*Bitte auch noch Möglichkeiten eintragen, Ergebnisse aus den Themengruppen (wo vorhanden) einzubringen
 
*Fett markierte Einträge zeigen mögliche Übergabepunkte von der Moderation zu den Einzelbeiträgen
 
*'''die Liste versteht sich als ein erster Entwurf nach einem langen Tag ...'''
 
--[[Benutzer:Peter Haber|Peter Haber]] 22:05, 22. Jun 2010 (CEST)
 
</div>
 
  
*15:00 Gemeinsame Präsentation (An- und Zwischenmorderation: NN)
+
*wer organisiert in der Mittagspause Mineralwasser?
**Themengruppen
+
::Kann ich machen - wieviel? Und hilft mir wer tragen? --[[Benutzer:Philine Trnka|Philine Trnka]] 21:59, 24. Jun 2010 (CEST)
***Zusammensetzung
+
*wer organisiert in der Mittagspause [http://de.fotolia.com/id/131359 Salzstängeli] oder etwas landesüblich Adäquates?
***Hintergrund: vergleichbare Texte gemeinsam betrachten, hat sich als nur teilweise sinnvoll erwiesen
+
::des Rätsels Lösung ;) in Wien kurz und knapp auch [http://de.wikipedia.org/wiki/Soletti Soletti] genannt, werd ich mitbringen --[[Benutzer:Merle Bieber|Merle]] 07:22, 25. Jun 2010 (CEST)
**Vergleichsgrössen
+
*wer holt in der Schlussphase der Diskussion den gekühlten Wein und die Gläser in der Teeküche des ifg?
***pragmatische Auswahl
+
::kann ich machen, sofern ich schlüssel und ortsbeschreibung bekomme. --_elena_ 09:36, 25. Jun 2010 (CEST)
***zwei Vergleichsgrössen für alle (WP/e und Brockhaus), pro Gruppe zusätzlich eine
+
*wer schaut dazu, dass die Audio-Aufnahmen klappen?
***relevant für die schriftlichen Ausarbeitungen, nur zum Teil für die Präsentation jetzt!
+
::übernehme ich gerne nach bestem Wissen und Gewissen --[[Benutzer:Johannes Fink|Johannes Fink]] 06:48, 25. Jun 2010 (CEST)
***hier: Konzentration auf den Vergleich mit WP/e
+
*wer hilft um 17 Uhr beim raschen Abbau, da um 17:15 die nächste Veranstaltung im HS16 stattfindet?
**Formale Analyse: Beschreibung
+
*wer hat Lust einen Entwurf für einen Bericht auf H-Soz-u-Kult zu schreiben?
***'''Länge'''
+
::ich :) bis wann sollte es denn fertig sein? inhaltlicher Bericht oder eher Reflexion des Werkstattgesprächs?--[[Benutzer:Merle Bieber|Merle]] 07:22, 25. Jun 2010 (CEST)
****Trend: korreliert nicht mit Qualität
+
 
****Trend: grosse Unterschiede WP/d und WP/e, WP/e zumeist länger
+
==Live-Zusammenfassung==
*****Gegenbeispiele (zum Teil unerwartet)
+
Stichwortartige Auflistung der verhandelten Themen und diskutierten Argumente in der Abschluss-Sitzung.
***'''Gliederung'''
+
 
****Trend: WP/e bessere Strukturierung
+
===Teil 1: Präsentationen (Schluss) ===
***'''Sprache'''
+
====Personen====
****grundsätzlich orthographisch korrekt, aber mit gelegentlichen Stilblüten
+
=====Bertha von Suttner (Cathrin Karl)=====
****Beispiel Stilblüten aus der Aufklärung
+
[http://de.wikipedia.org/wiki/Bertha_von_Suttner Wikipedia-Eintrag]
***Belege, Literatur und Verlinkung
+
 
****Trend: keine sprachübergreifende Literaturrezeption
+
=====Che (Ernesto)=====
****'''Beispiel: Französische Revolution'''
+
[http://de.wikipedia.org/wiki/Che_Guevara Wikipedia-Eintrag]
***Illustrationen
+
 
****Bildsprache je nach Sprachversion variabel
+
 
****'''Beispiel Mauer
+
Informationen zu den Biographie-Beiträgen folgen, sind beim Edieren leider verloren gegangen.
**Formale Analyse: Metadaten
+
 
***Versionen
+
====Methoden====
****Autoren/innen
+
=====Geschichtsschreibung (Schirrmacher)=====
****Zahl der Edits kann auch in die Irre führen, weil zum Teil nur sehr häufig zwischengespeichert wird (muss im Detail untersucht werden)
+
[http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichtsschreibung Eintrag in Wikipedia]
****Trend: pro Artikel wenige Power-Autoren mit sehr vielen Edits
+
* DE: 3 Seiten-Text; geschichtsphilosophisch ausgerichtet ("Probleme") - aktuell; Rekurs auf Hayden White. Aktueller Diskussions- und Forschungsstand ist eingearbeitet.
****'''Beispiel Boris Fernbacher'''
+
* EN: 5 Seiten-Text; viel Literatur- eher traditionell "Geschichte der Geschichtsschreibung"; Definition aus Handbuch (eher obskur)
***Diskussionen
+
 
****einige Einträge stark diskutiert, andere kaum
+
* Beide seit 2004; EN wird noch bearbeitet.
****'''Beispiel Französische Revolution mit reflektierter Verantwortung'''
+
'''''Autoren'''''
****Trend: Abgrenzungen sehr oft strittig
+
* In DE: AutorenKlarnamen Profile, besser nachvollziehbar, oft selber Historiker, die auch etabliert auch in Community - offenbar herrscht Konsens über Grundausrichtung des Artikels, kaum mehr bearbeitet seit 2006. Plattform-Funktionalität des Artikels
****viele Kommentare unbedarft
+
* In EN: Wikiproject History betreut, auch hier Fachhistoriker involviert, weniger gut nachvollziehbar.
****'''Beispiel Abstimmen über die Epochengrenzen der Antike'''
+
 
**Inhaltsanalyse
+
'''''Vergleichswerke'''''
***gute Einstiegstexte
+
* Brockhaus: 5 Spalten, sehr chronologisch
****'''Gegenbeispiel Aufklärung'''
+
* Encyclopaedia Britannica: Micro/Macropaedia mit unterschiedlichen Ansätzen, welche die Artikel verfolgen. Micro: 1 Spalte, auch sehr chronologisch (Gs der Geschichtsschreibung); Macro: eingebunden in Artikel zu Geschichtswissenschaften, beschränkt sich auch auf (Gs der Geschichtsschreibung)
***Nationale Besonderheiten
+
 
****besonders anfällig: Personen und Ereignisse
+
=====Kulturgeschichte / Mentalitätsgeschichte (Daniel Köhler)=====
****'''Beispiel Kalter Krieg in WP/e, WP/d und WP/ru'''
+
[http://de.wikipedia.org/wiki/Kulturgeschichte Eintrag zu Kulturgeschichte in Wikipedia]
****'''Beispiel Braudel (deutsch und französischer Eintrag)'''
+
[http://de.wikipedia.org/wiki/Mentalitätsgeschichte Eintrag zu Mentalitätsgeschichte in Wikipedia]
***falsche Gewichtungen
+
 
****'''Beispiel Imperialismus'''
+
'''''Kulturgeschichte'''''
**Fazit
+
* DE: kürzer als EN, Begriffsgeschichte, thematisiert unterschiedliche Ansätze (alte/neue Kulturgeschichte), folgt recht nahe der Brockhaus-Version.
***grosse Unterschiede zwischen den Sprachversionen
+
* EN: ausführlichere Deskription
***kaum falsche Fakten gefunden
+
 
***je komplexer die Thematik, umso unsicherer ist, ob der Text als Übersicht taugt
+
'''''Autoren'''''  
***viele Einträge - vor allem bei der Gruppe Begriffe - enttäuschen, hätten aber noch ein grosses Potential
+
* DE: am meisten Edits: 4 mal (2 Autoren), die aber eher redaktionell arbeiten. Die anderen Autoren haben kaum mit Geschichte zu tun. 1 Historiker hat Absatz zu "neuen Kulturgeschichte" verfasst.
***insbesondere bei der WP/d finden sich oft schlecht strukturierte Einträge
+
* EN: 28 Edits von einem Autor, an einem Tag, einen Absatz verfasst, kein Historiker, Vielschreiber, aktiver Beiträger.
***selbst als Einstiegstext nicht immer geeignet
+
 
----
+
'''''Diskussion''''':
*16:00 Diskussion (Moderation Haber)
+
* in DE kaum vorhanden, Anregungen, Vorschläge
*16:30 Apéro
+
* in EN: zwei Topics: Editionsvorschlag (Zusammenlegung); Diskussion über Hinweis, dass "cultural history" von deutsch  
*17:00 Ende der Veranstaltung
+
 
 +
'''''Vergleich'''''
 +
Brockhaus: Eintrag ungefähr gleich lang wie D, gleich viel Literatur, allerdings Literatur, die auch in WP DE und EN vorkommen
 +
 
 +
=====Wirtschaftsgeschichte (Penz)=====
 +
[http://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaftsgeschichte Eintrag in Wikipedia]
 +
 
 +
* DE: 2530 Wörter, benachbarte Fächer; Konzentration auf "Wirtschaftsgeschichte Mittelalter" - Forschungs/Literatur-Übersicht; bedeutende Wirtschaftshistoriker (hierzu Diskussion: Auswahl, wer kommt auf die Liste? Japanische Wirtschaftshistoriker, die werden dann ausgeschlossen). Lange, ausführliche Literaturliste; viele Weblinks; Wikimedia Commons (Bilder)
 +
 
 +
* EN: 1270 Wörter, ganz anderer Aufbau: Entwicklung der Wirtschaftsgeschichte (englischsprachiger Fokus); Gemeinsam Lister wichtiger Historiker (40 Einträge, nur 6 gemeinsam in DE und EN).
 +
 
 +
* Brockhaus: nur 3/4 Spalte: 165 Wörter. Wirtschaftshistoriker kommen in keinen WP-Einträgen vor. Bedeutung von Wirtschaftsgeschichte (WP DE und Brockhaus stimmen überein)
 +
 
 +
* Diskussion: EN: Diskussion über Anwendung ökonomischer Theorien in Geschichte (fachwissenschaftliche Verortung)
 +
 
 +
 
 +
=====Kurze allgemeine Diskussion=====
 +
* Vergleich zwischen Methoden-Einträge und Biographie-Einträge
 +
* Einfacher, Einverständnis herzustellen über Biographien und Ereignisse
 +
* Potentiale von Methoden-Einträge: Einführung in Theorie-Diskussion  - oder Beschränkung auf "Definition"?
 +
* Grundsätzlicher Anspruch von Enzyklopädien: nicht den aktuellen Forschungsstand abbilden, sondern "etabliertes", kanonisiertes Wissen
 +
 
 +
===Teil 2: Vorbesprechung Schlusspräsentation===
 +
 
 +
[[Kategorie:Forschungsseminar Wikipedia und die Geschichtswissenschaft (Wien 2010)]]

Aktuelle Version vom 27. Juni 2010, 19:42 Uhr

Folien

Folien Version 7 (UN/PW wie gehabt für die Texte)

Organisatorisches

  • wer organisiert in der Mittagspause Mineralwasser?
Kann ich machen - wieviel? Und hilft mir wer tragen? --Philine Trnka 21:59, 24. Jun 2010 (CEST)
  • wer organisiert in der Mittagspause Salzstängeli oder etwas landesüblich Adäquates?
des Rätsels Lösung ;) in Wien kurz und knapp auch Soletti genannt, werd ich mitbringen --Merle 07:22, 25. Jun 2010 (CEST)
  • wer holt in der Schlussphase der Diskussion den gekühlten Wein und die Gläser in der Teeküche des ifg?
kann ich machen, sofern ich schlüssel und ortsbeschreibung bekomme. --_elena_ 09:36, 25. Jun 2010 (CEST)
  • wer schaut dazu, dass die Audio-Aufnahmen klappen?
übernehme ich gerne nach bestem Wissen und Gewissen --Johannes Fink 06:48, 25. Jun 2010 (CEST)
  • wer hilft um 17 Uhr beim raschen Abbau, da um 17:15 die nächste Veranstaltung im HS16 stattfindet?
  • wer hat Lust einen Entwurf für einen Bericht auf H-Soz-u-Kult zu schreiben?
ich :) bis wann sollte es denn fertig sein? inhaltlicher Bericht oder eher Reflexion des Werkstattgesprächs?--Merle 07:22, 25. Jun 2010 (CEST)

Live-Zusammenfassung

Stichwortartige Auflistung der verhandelten Themen und diskutierten Argumente in der Abschluss-Sitzung.

Teil 1: Präsentationen (Schluss)

Personen

Bertha von Suttner (Cathrin Karl)

Wikipedia-Eintrag

Che (Ernesto)

Wikipedia-Eintrag


Informationen zu den Biographie-Beiträgen folgen, sind beim Edieren leider verloren gegangen.

Methoden

Geschichtsschreibung (Schirrmacher)

Eintrag in Wikipedia

  • DE: 3 Seiten-Text; geschichtsphilosophisch ausgerichtet ("Probleme") - aktuell; Rekurs auf Hayden White. Aktueller Diskussions- und Forschungsstand ist eingearbeitet.
  • EN: 5 Seiten-Text; viel Literatur- eher traditionell "Geschichte der Geschichtsschreibung"; Definition aus Handbuch (eher obskur)
  • Beide seit 2004; EN wird noch bearbeitet.

Autoren

  • In DE: AutorenKlarnamen Profile, besser nachvollziehbar, oft selber Historiker, die auch etabliert auch in Community - offenbar herrscht Konsens über Grundausrichtung des Artikels, kaum mehr bearbeitet seit 2006. Plattform-Funktionalität des Artikels
  • In EN: Wikiproject History betreut, auch hier Fachhistoriker involviert, weniger gut nachvollziehbar.

Vergleichswerke

  • Brockhaus: 5 Spalten, sehr chronologisch
  • Encyclopaedia Britannica: Micro/Macropaedia mit unterschiedlichen Ansätzen, welche die Artikel verfolgen. Micro: 1 Spalte, auch sehr chronologisch (Gs der Geschichtsschreibung); Macro: eingebunden in Artikel zu Geschichtswissenschaften, beschränkt sich auch auf (Gs der Geschichtsschreibung)
Kulturgeschichte / Mentalitätsgeschichte (Daniel Köhler)

Eintrag zu Kulturgeschichte in Wikipedia Eintrag zu Mentalitätsgeschichte in Wikipedia

Kulturgeschichte

  • DE: kürzer als EN, Begriffsgeschichte, thematisiert unterschiedliche Ansätze (alte/neue Kulturgeschichte), folgt recht nahe der Brockhaus-Version.
  • EN: ausführlichere Deskription

Autoren

  • DE: am meisten Edits: 4 mal (2 Autoren), die aber eher redaktionell arbeiten. Die anderen Autoren haben kaum mit Geschichte zu tun. 1 Historiker hat Absatz zu "neuen Kulturgeschichte" verfasst.
  • EN: 28 Edits von einem Autor, an einem Tag, einen Absatz verfasst, kein Historiker, Vielschreiber, aktiver Beiträger.

Diskussion:

  • in DE kaum vorhanden, Anregungen, Vorschläge
  • in EN: zwei Topics: Editionsvorschlag (Zusammenlegung); Diskussion über Hinweis, dass "cultural history" von deutsch

Vergleich Brockhaus: Eintrag ungefähr gleich lang wie D, gleich viel Literatur, allerdings Literatur, die auch in WP DE und EN vorkommen

Wirtschaftsgeschichte (Penz)

Eintrag in Wikipedia

  • DE: 2530 Wörter, benachbarte Fächer; Konzentration auf "Wirtschaftsgeschichte Mittelalter" - Forschungs/Literatur-Übersicht; bedeutende Wirtschaftshistoriker (hierzu Diskussion: Auswahl, wer kommt auf die Liste? Japanische Wirtschaftshistoriker, die werden dann ausgeschlossen). Lange, ausführliche Literaturliste; viele Weblinks; Wikimedia Commons (Bilder)
  • EN: 1270 Wörter, ganz anderer Aufbau: Entwicklung der Wirtschaftsgeschichte (englischsprachiger Fokus); Gemeinsam Lister wichtiger Historiker (40 Einträge, nur 6 gemeinsam in DE und EN).
  • Brockhaus: nur 3/4 Spalte: 165 Wörter. Wirtschaftshistoriker kommen in keinen WP-Einträgen vor. Bedeutung von Wirtschaftsgeschichte (WP DE und Brockhaus stimmen überein)
  • Diskussion: EN: Diskussion über Anwendung ökonomischer Theorien in Geschichte (fachwissenschaftliche Verortung)


Kurze allgemeine Diskussion
  • Vergleich zwischen Methoden-Einträge und Biographie-Einträge
  • Einfacher, Einverständnis herzustellen über Biographien und Ereignisse
  • Potentiale von Methoden-Einträge: Einführung in Theorie-Diskussion - oder Beschränkung auf "Definition"?
  • Grundsätzlicher Anspruch von Enzyklopädien: nicht den aktuellen Forschungsstand abbilden, sondern "etabliertes", kanonisiertes Wissen

Teil 2: Vorbesprechung Schlusspräsentation