Aufklärung

Aus HistnetWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Analyse des deutschen Wikipediaeintrages

Permanenter Link zum Artikel "Zeitalter der Aufklärung" in der deutschsprachigen Wikipedia: Zeitalter der Aufklärung

Formale Analyse

Beschreibung des Eintrages

  • Länge:
    • 20813 Zeichen (2822 Worte) absolut
    • 17338 Zeichen (2355 Worte) Text ohne Links, Verweisen und Literaturangaben
  • Gliederung und Aufbau
    • Formal:
      • Intro: Kurze räumliche und zeitliche Eingrenzung der Epoche 17./18.Jhdt., westliche Gesellschaft. kurze Charakterisierung
      • Aufklärung im Allgemeinen: Begriffserklärung, weitere Untergliederung mit Hinweis auf Werner Kraus(Frühaufklärung, Aufklärung, Spätaufklärung), keine erläuternden Angaben dazu. Aufklärung bzgl. Vernunft. Aufklärung bzgl. bürgerlicher Emanzipation.
      • Immanuel Kant zur Aufklärung: Link auf Kants Aufklärungsartikel, Kategorischer Imperativ (löchrige bis fehlerhafte Erklärung), Kants Vernunftbegriff (unklare Trennung der Werke)
      • Geschichtlicher Hintergrund: erneute Begriffserklärung und Datierung (geographischer Zusatz: nordamerikanische Aufklärung), erneut geschichtliche Voraussetzungen: Renaissance, technische Entwicklungen (Buchdruck), Lesezirkel (in Zusammenhang gesetzt mit Alphabetisierung), Hinweis auf Reiseliteratur (Relevanz?)
      • Allgemeine Charakteristika: unsystematische Aneinanderreihung von Textabsätzen bestehend aus Wiederholungen vorhergehender Informationen und irrelevanten Spezialisierungen.
      • Parallelepoche der Empfindsamkeit
      • Typische Merkmale der Aufklärung:unsystematische Aneinanderreihung w.o., jedoch relevantere Informationen
      • Bekannte Vertreter der Aufklärung: Liste bestehend aus 35 Personen mit Angabe der Nationalität, keine Profession oder Kategorisierung
      • Zitate: Kant aus "Was ist Aufklärung ?" und Lessing
      • Siehe auch: Querverweise ungeordnet (Voraussetzungen, Tendenzen, Literatur)
      • Literatur: 15 Werke (Monographien und Aufsatzbände)
      • Weblinks: 3 Weblinks
      • Anmerkungen: 5
  • Sprache
    • Richtigkeit: RS und Orthographie weitgehend richtig.
    • Konsistenz/Einheitlichkeit: Starke Unterschiede: teilweise ordentlicher Ausdruck und anspruchsvolle aber nachvollziehbare Satzbildung. Dagegen wieder an einigen Stellen abgehackte Sätze und gravierende Stilprobleme.
    • Komplexität: kein übermäßiger Fremdwortgebrauch; Komplexität der Sätze variierend.
    • Stil: verständlich; grobe Stilfehler
    • Plagiate: starke Ähnlichkeit mit uni-protokolle jedoch durch zahllose Editierungen nurnoch an Satzfragmenten erkennbar, Übereinstimmungen sind allerdings eindeutig.
  • Illustrationen
    • Grafiken: Abzug von Kants Artikel "Was ist Aufklärung"; Kupferstich von Daniel Chodowiecki
    • Platzierung und Beschriftung: Thematisch platziert und ordentlich beschriftet
    • Häufigkeit: 2
  • Andere Zusatzmaterialien
    • Filme, Audio, Simulationen etc.: Artikel in Audioformat vorhanden, jedoch gibt es Abweichungen vom aktuellen Textformat
  • Interne Link-/Verweis-Struktur
    • intern:
      • Verweis auf eigene Seite zu Kants Aufklärungsartikel;
      • unter Siehe auch
      • unsystematische Verlinkungen: Reformation, Humanismus, Freimaurerei, Haskala, "Dialektik der Aufklärung", Jean Meslier
      • wichtigste Begriffe sind verlinkt; Liste von "bekannten Vertretern" komplett verlinkt
      • 3 externe Literaturlinks


  • Kategorisierung:
    • [Kategorie:Wikipedia:Gesprochene_Artikel]
    • [Kategorie:Philosophie_der_Aufklärung]
    • [Kategorie:Aufklärung]
  • Belege
    • Form: Zitate meistens nicht belegt, Fussnoten (5) anscheinend nur von einem Autoren durchgeführt, Literaturangabe (15).
    • Gewicht/Bedeutung: willkürliche Auswahl von Literatur, allerdings ein paar Standardwerke. 3 externe Literaturlinks (u.a. Univie-Philoliteratur
  • Sonstige Merkmale: mehrfache Bewerbungen um Kategorisierung als "ausgezeichneter Artikel" mit jeweils negativem Ausgang.

Metadaten

Versionsdaten

Erstellung des Artikels: 2002-09-22 18:58 (Benutzer: Elian) Edits: 895 insg. (davon 288 kleinere)

Notizen zu den Artikelautoren

Der "harte Kern" der Autoren ist auf einen kleinen Kreis kontinuierlich mitarbeitender User reduziert. Die Beiträge erstrecken sich etwa auf den Zeitraum der Ausgestaltung des Artikels in den Jahren 2005 und 2006, nach dem bis zur heutigen Version keine wirklich größeren Veränderungen mehr vorgenommen wurden. Das lässt sich auch anhand der Edit-Statistiken eindeutig erkennen, wobei nicht für alle Kernautoren die selbe Tätigkeit charakteristisch ist.

Die Anzahl der Edits geht nach dem Jahr 2006 drastisch zurück:

Jahr Edits
2004 119
2005 211
2006 366
2007 73













Autor Edits
Liberal Freemason 44
Klingsor 31
Christoph Radtke 30










Aus der Verteilung der Edits lässt sich keine Ereignisbezogenheit der Höhen ableiten, da die Anzahl der hauptsächlich tätigen User zu den Zeitpunkten mit hoher Editfrequenz zu gering ist.

Der User mit dem bezeichnenden Namen Liberal Freemason beschränkt sich mit einigen Ausnahmen auf inhaltlicher Ebene, die aber um nichts weniger eindeutig sind, auf die Wiederherstellung von Artikelversionen nach vandalistischen Aktionen. Sein inhaltlicher Beitrag besteht aus der reinen Erweiterung der Namensliste, die den "aktualisiertesten" - um nicht zu sagen gepflegtesten Teil - der Seite ausmacht. Des weiteren zeichnet der User für folgende Formulierung verantwortlich, die seinem Nickname entspricht:

 Viele Vertreter der Aufklärung waren Mitglieder des Freimaurerbundes oder standen der
 Freimaurerei nahe.

Als vorstehendes Zitat nach Monaten, in denen es immer wieder hin und herrutscht im Aufbau des Artikels, entfernt wird, nimmt auch die Mitarbeit des Users ab. Trotzdem besteht noch immer ein Querverweis zum Freimaurerartikel
Für den ziemlich unzusammenhängenden Aufbau und die meisten Ausformulierung in "Prosa" ist der User Christoph Radtke verantwortlich. Durch diesen Autor ist die vormals allein in Listenform bestehnde Charakteristik der Aufklärung - wie er selbst angibt - in "Prosa" verwandelt worden.

Diskussionen

  • 22 Diskussionspunkte
  • Diskussion um problematisches Lemma (Zeitalter der Aufklärung / Aufklärung) seit 2007, 4 Beiträge dazu, letzter Beitrag im Abstand von 2 Jahren (sinnvolle Kritik)
  • Kritik an der Austauschbarkeit der Überschriften (sinnvolle Kritik)
  • Lesenswert-Diskussion 2007: häufigster Contrapunkt: zu viele Listen -> im Zuge dessen "Ausformulierung" der Listen durch User: Christoph Radtke

Zeitliche Vereilung: größtenteils 2007

Die meisten Diskussionsanfänge stellen die inhaltliche Frage, warum bestimmte - in den Augen des Fragestellers essentielle - Themen nicht erwähnt seien: "Lichtenberg der größte Aufklärer", Aufklärungskritik, Freimaurer, "Hexenverbrennungen"

Ingesamt keine hitzigen Diskussionen und überhaupt sehr lasche Diskussions- bzw. Antwortfrequenz.


Inhaltsanalyse

  • Perspektive/Erkenntnis-Interesse/Zielpublikum: Schwankende Perspektive zwischen der Darstellung einer geistesgeschichtlichen Epoche + dementsprechend genuiner Begrifflichkeit und gleichzeitig Darstellung von Aufklärung als historischer Konstante (z.B. Aufklärung im Allgemeinen)

====Auslassungen====:

  • Kritik an der Aufklärung
  • Darstellung von Begriffen wie "Vernunft" als historisch wandelbar
  • Pädagogische Zusammenhänge: bes. Rousseau, Goethe, - keine Erwähnung z.B. Emile
    • Zusammenführung anderer Lemmata: Aufklärung in Bezug auf Erziehung hängt untrennbar mit philosophischer Aufklärung zusammen
    • Sinnlose Trennung der Lemmata: "Zeitalter der Aufklärung" und "Aufklärung(Literatur)"

Fehler (Informationen, die vorhanden, aber falsch sind)

    • Varianten (Informationen, die unterschiedliche gewichtet oder ausgeführt werden = Ermessensfrage)
    • Aktualität (im Hinblick auf Forschungsstand und auf aktuelle Fragen in der Öffentlichkeit)

Fazit und Schlussfolgerungen

  • Kann und soll auch eine persönliche Einschätzung der Qualität des Eintrages beinhalten.
  • Kann auf offene Fragen hinweisen.
  • Unbedingt auch die Ergebnisse mit der im ersten Block erstellten Kriterien-Liste «Was ist ein guter Wikipedia-Eintrag» abgleichen! (diese Liste liefert keine abzuarbeitende Kriterien, sondern versteht sich als Gegencheck)

Inhaltliche Analyse

Analyse des englischen Wikipediaeintrages

Permanenter Link zum Artikel "Age of Enlightenment" in der englischsprachigen Wikipedia: Age of Enlightenment