Library 2.0 Beispiele: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HistnetWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Beispiele)
 
(19 dazwischenliegende Versionen von 14 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 22: Zeile 22:
 
*[[Netbib]] (Petra Piller)
 
*[[Netbib]] (Petra Piller)
 
*[[Second Life]] (Claudius L)
 
*[[Second Life]] (Claudius L)
*[["Cybrarian"]] (M. Wieland)
+
*[[BibTip]] (M. Wieland)
 
*[[Zotero]] (Daniela Omlin)
 
*[[Zotero]] (Daniela Omlin)
 
*[[Open Library]] (OliverS)
 
*[[Open Library]] (OliverS)
 
*[[citeulike]] (Ursula Reis)
 
*[[citeulike]] (Ursula Reis)
 
*[[BibSonomy]] (Dani Suter)
 
*[[BibSonomy]] (Dani Suter)
*[[Catalogue Enrichment - ein moralisches Problem?]] (Stefan Pöder)
+
*[[Catalogue Enrichment]] (Stefan Pöder)
 
*[[International Music Score Library Project (IMSLP)]] (Kurt Weibel)
 
*[[International Music Score Library Project (IMSLP)]] (Kurt Weibel)
*[[VuFind]] (Sibylle Bucher)
+
*[[VuFind]] (S.Bucher)
 +
*[[Learning2.0]] (Anne-Emmanuelle Tankam-Tene)
 +
*[[Social Tagging]] (K. Kourassani)
 +
*[[readme.cc]] (Silke Bellanger)
 +
*[[ESC Lille]] (Amélie Vallotton)
 +
*[[Del.icio.us]] (Urs Grossenbacher)
 +
*[[Podcasting]] (Anita Thurnheer)
 +
*[[Bibliothekarische Weblogs]] (Andrea Grandjean)
 +
*[[eLib.at]] (Claudia Bolliger)
 +
*[[E-Leihe/Digital Rights Management]] (Matthias Pintsch)
 +
*[[RSS-Feed]] (Hans Schürmann)

Aktuelle Version vom 14. April 2008, 20:00 Uhr

Brainstorming

  • Benutzer/-innen-Rezensionen
  • Social Tagging für Kataloge
  • Kurztitel für Altbestände durch die Benutzenden
  • Verknüpfunge Bibliothekskatalog mit Web-Ressourcen
  • RSS-Feed
  • Lern- und Arbeitsplattformen als Bibliotheksangebot
  • Verknüpfungen über Personen
  • Kataloganreicherung mit externen Daten
  • Kommunikations- und Partizipationsplattformen in Netzangeboten der Bibliotheken
  • gezielte Informationsrecherchen
  • benutzerorientierte Angebote

Beispiele

Bitte tragen Sie sich hier mit Namen (resp. Pseudonym) und dem Thema, das Sie an der zweiten Sizung vom 6. März vorstellen möchten, ein. Bei dieser Kurz-Präsentation können Sie ein Projekt aus dem Library 2.0-Umfeld auswählen oder eine bestimmte Technologie vorstellen, die für Library 2.0 relevant ist. Sie können auch ein Web-Thema auswählen, das nur indirekt für Library 2.0 von Bedeutung ist und dann den bibliotheksrelevanten Aspekt herausarbeiten (zum Beispiel Second Life oder FaceBook). Sie können auch einen Text oder ein relevantes Weblog vorstellen. Die Präsentation am 6. März soll rund 5 bis allerhöchtens 10 Minuten dauern. Links oder Screenshots können (und sollten) Sie auf Ihren entsprechenden Seiten vorbereiten.

In einem zweiten Schritt werden Sie diese Kurzpräsentationen zu kleinen (oder grösseren) Wiki-Dokumentationen ausarbeiten, die Sie bis am 25. März abschliessen sollten. Diese Dokumentationen bilden den Leistungsnachweis und sollten einen Umfang von 3'000 bis 6'000 Zeichen haben. Die Beurteilungskriterien finden Sie auf der Hauptseite unseres Arbeitsbereiches.